Ab 90 € versandkostenfrei
0
dss 0
0 0,00€
Warenkorb ist noch leer.
Das Powerplay der Green Bay Packers wird durch den Quarterback-Wechsel nicht beeinträchtigt
25 Jan

Das Powerplay der Green Bay Packers wird durch den Quarterback-Wechsel nicht beeinträchtigt

Nachdem die Green Bay Packers in dieser Saison Aaron Rodgers verlassen hatten, gelangte das Team dennoch in die Playoffs. Solche Ergebnisse belegen auch den Erfolg der Transformation der Green Bay Packers. Sie haben sich durch die Stärke ihres Quarterbacks nicht wesentlich verändert. Die San Francisco 49ers sind in dieser Saison tatsächlich relativ stark und der Verlust der Green Bay Packers ist ein vernünftiges Ergebnis. Jordan Love trägt in dieser Saison endlich das Green Bay Packers Trikot als Starter, nachdem er drei Jahre lang Ersatzspieler war.

In seiner ersten Saison als Starter warf Jordan Love über 4.000 Yards und 32 Touchdowns. Solche Ergebnisse sind bereits sehr gut und die Leistung von Jordan Love, die Green Bay Packers in die Playoffs zu führen, kann als herausragende Leistung angesehen werden. Nachdem man das Training dieser Saison erlebt hat, glaubt man, dass die Green Bay Packers in der nächsten Saison noch bessere Leistungen erbringen werden. Die San Francisco 49ers haben es erneut ins NFC-Finale geschafft. Können sie die Chance dieses Mal nutzen?

Letzte Saison verloren die San Francisco 49ers im NFC-Finale gegen die Philadelphia Eagles und verpassten damit die Chance auf den Einzug in den Super Bowl. Jetzt bietet sich erneut die Gelegenheit, und Brock Purdy wird zum zweiten Mal in seiner Karriere das San Francisco 49ers Trikot anziehen und im Finale auftreten. Jeder erinnert sich noch daran, dass die San Francisco 49ers im Super Bowl-Finale 2019 mit 20:31 gegen die Kansas City Chiefs verloren. Werden diese beiden Teams also im Jahr 2024 erneut im Super Bowl-Finale auftauchen? Und wird sich das Ergebnis ändern?